• Abfindung

    Mit Abfindungen möchten Arbeitgeber die Arbeitnehmer regelmäßig zur freiwilligen Auflösung des Arbeitsverhältnisses bewegen. Falls keine geeigneten Gründe zur Kündigung eines bestimmten Arbeitnehmers vorliegen, kann dieser mit der Abfindung zu einer freiwilligen Ausscheidung aus dem Arbeitsverhältnis...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Abmahnung

    Wir haben eine Beziehung. Muss der Vorgesetzte informiert werden?

    Erfahrungsgemäß bringt Verheimlichen gar nichts. Im Gegenteil. Verliebte reden plötzlich anders miteinander, sie schauen sich anders an, sie genießen das Glücksgefühl ihrer neuen Liebe. Ohne es...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Abschiebehaft

    Die Abschiebehaft - im Aufenthaltsgesetz (AufenthG) Abschiebungshaft genannt - ist in § 62 AufenthG geregelt und dient der zwangsweisen Durchsetzung der Ausreisepflicht. Voraussetzung für die Abschiebehaft ist zunächst die Beendigung des Aufenthaltsrechts einer Person in...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • AGB

    AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) kommen in allen Bereichen des Zivilrechts vor, so vor allem in Kaufverträgen, Mietverträgen, Bauverträgen sowie beim Einkaufen im Internet. Was der Anwalt im Fachjargon als AGB bezeichnet, wird im Volksmund oft als...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Arbeitsrecht

    Das Arbeitsrecht ist ein komplexes Betätigungsfeld, weshalb in der Regel die Inanspruchnahme eines spezialisierten Anwaltes unabdingbar ist. Der Anwalt für Arbeitsrecht kennt die allgemeinen und speziellen Regelungen des Arbeitsrechts und garantiert eine fundierte Beschäftigung mit...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Arbeitszeugnis

    Ein Arbeitszeugnis liest sich im wahrsten Wortsinne als Eignungsnachweis bei einer Bewerbung für einen anvisierten Arbeitsplatz. Grundsätzlich zu unterscheiden ist zwischen einem einfachen und einem qualifizierten Arbeitszeugnis. Im Bewerbungsprozess spielt das Zeugnis oft eine entscheidende...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Architektenrecht

    Da es für die Bestimmungen innerhalb des Architektenrechts kein einheitliches Gesetzbuch gibt, gilt dieses Segment als so genannte Querschnittsmaterie. So leitet ein Anwalt die relevanten Rechtsgrundlagen für den Bereich Architektenrecht zum Beispiel sowohl aus dem...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Arzthaftungsrecht

    Sucht eine Person einen Arzt auf und lässt sich von diesem behandeln, so entstehen vertragliche Pflichten, da ein Dienstvertrag geschlossen wird. Hieraus verpflichtet sich der Arzt zwar nicht zur Heilung eines Patienten. Dennoch muss er...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Arztrecht

    Im Grunde genommen besteht das Arztrecht aus mehreren großen Teilgebieten. Dabei steht vor allem der große Bereich der Arzthaftung oftmals im Mittelpunkt des Interesses respektive der rechtlichen Streitigkeiten. In der Regel wird hier ein Anwalt...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Asylrecht

    Während in vielen anderen Ländern das Asylrecht aus der Verpflichtung gegenüber der Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) entstanden ist, zählt es in Deutschland zu den Grundrechten und hat damit Verfassungsrang. Innerhalb der deutschen Gesetzgebung stellt das Asylrecht...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Ausländerrecht

    Mit rechtlicher Hilfe erfolgreich Regelungen des Ausländerrechts umsetzen

    Mit einem Anwalt können die komplizierten Regelungen des Ausländerrechts verstanden und durchgesetzt werden. Das Ausländerrecht befasst sich ausschließlich mit Fragen der Staatsangehörigkeit und nicht mit anderen Merkmalen...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Autounfall

    Unfallhergang und Verantwortlichkeit klären

    Zunächst muss es darum gehen, die rechtliche Verantwortlichkeit der Unfallbeteiligten zu bestimmen. Dabei lässt sich die Schuldfrage jedoch nur in den wenigsten Fällen eindeutig beantworten. Zu klären ist, welcher der beiden...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • BAföG

    Das BAföG verfolgt das Ziel, Chancengleichheit für Schüler und Studenten bei der Berufsausbildung herzustellen. Junge Menschen aus einkommensschwächeren Familien soll der Weg zu einem qualifizierten Beruf leichter gemacht werden. Konsequenterweise ist das BAföG daher als...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Bankrecht

    Es gibt beim Bankrecht kein einzelnes Gesetz oder Gesetzbuch, das umfassende Regelungen trifft. Dazu besitzt das Bankgeschäft zu vielfältige Aspekte, die unterschiedliche Rechtsgebiete berühren. Es ist daher ein typisches Querschnittsrecht, das im Rahmen des Handelsrechts...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Baugenehmigung

    Die Baugenehmigung: Zentraler Kern eines jeden Bauvorhabens

    Die Baugenehmigung ist als öffentlich-rechtliche Genehmigung zu verstehen, welche die rechtlichen Voraussetzungen für einen Baubeginn statuiert. Grundlage für die Erteilung einer Baugenehmigung ist dabei das Baurecht, insbesondere das...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Baurecht

    Das Baurecht: Eine komplizierte Materie

    Das Baurecht basiert auf vielen verschiedenen Rechtsgebieten und kann daher nur von einem Fachanwalt für Baurecht beurteilt werden. Der Fachanwalt für Baurecht kennt sich mit den komplizierten Regelungen und Besonderheiten...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Beamtenrecht

    Der Anwalt durchblickt das Beamtenrecht

    Das Beamtenverhältnis ist ein besonderes Verhältnis, welches zwischen dem Staat und einer Einzelperson entsteht. Beamte können auf Zeit oder Lebenszeit berufen werden. Eine Ernennung auf Probe oder auf Widerruf ist...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Behandlungsfehler

    Wann (be)handelt der Arzt falsch?

    In Bezug auf die Krankenhaus- oder Arzthaftung ist der Behandlungsfehler ein möglicher Haftungsgrund. Sobald ein Mediziner oder Angehörige von Heilberufen den Patienten gegen die geltenden Regeln der ärztlichen Kunst behandeln...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Berufsunfähigkeit

    Der Beruf ist eine tragende Säule im Leben eines Menschen. Ausbildungs- und Studiengänge waren Garant dafür, eine sozial und finanziell attraktive Position zu erreichen. Wem ein solcher Beruf auch Berufung ist, hat über den materiellen...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Betreuungsrecht

    Geregelt wird die Betreuung bei Krankheit und im Alter durch die Vorschriften im Bürgerlichen Gesetzbuch (§§ 1896, 1897 BGB). Die am 1. Januar 1992 geschaffene rechtliche Betreuung trat an die Stelle der früheren Entmündigung, Gebrechlichkeitspflegschaft...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Betrug

    Der Betrug ist in § 263 StGB geregelt. Hiernach muss der Täter bei seinem Opfer einen Irrtum erregen, woraufhin dieses eine Vermögensverfügung trifft und so einen Vermögensschaden erleidet. Betrugsfälle sind in vielen verschiedenen Konstellationen denkbar...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Beurteilung

    Es lassen sich zwei Arten von Arbeitszeugnissen unterscheiden:

    - Das einfache Arbeitszeugnis: Enthält nur die reinen Daten über die Art und die Dauer des entsprechenden Arbeitsverhältnisses.

    - Das qualifizierte Arbeitszeugnis: Hier werden über...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Bundeswehr

    Die Rolle der Bundeswehr

    Auch wenn der Wehrdienst noch im Grundgesetz verankert ist, darf seit dem 1. März 2011 niemand mehr gegen seinen Willen zur Bundeswehr einberufen werden. Der letzte Einberufungstermin für den Wehrdienst...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Datenschutz

    Datenschutz durch den Übergang zur Informationsgesellschaft zunehmend gefährdet

    Der stetig zunehmenden Nutzung, Vernetzung, Weitergabe, Speicherung und Erhebung personenbezogener Informationen durch fortschreitende Technologisierung (Kundenkarten, soziale Netzwerke, Mobiltelefone, Internet, E-Mail etc.) steht eine gewisse Gleichgültigkeit von Unternehmensseite...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Drogen

    Allen Drogen ist gemeinsam, dass sie eine intensive Wirkung auf das Bewusstsein und die Wahrnehmung ausüben und insoweit die Realität verzerren. Das gilt beispielsweise für den Konsum von Cannabis, von Kokain, Heroin, Ecstasy und andere...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • eBay

    Gesetzliche Regelungen bei eBay Verträgen

    Deutschlandweit gehören die Webseiten von eBay zu denen, die am häufigsten von Internetnutzern aufgerufen werden. Auf der Plattform handeln dabei neben Privatpersonen auch viele Unternehmen. Hierbei ergeben sich vielfältige...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Ehevertrag

    Mit einem Ehevertrag treffen Eheleute bestimmte Regelungen, die während der Ehe und im Fall einer Scheidung gelten sollen. Eine solche Vereinbarung bedarf zwingend der notariellen Beurkundung, um wirksam zu werden. Eine Unterstützung durch einen im...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Einbürgerung

    Eine Einbürgerung ist quasi gleichbedeutend mit einer rechtlichen Gleichsetzung von Ausländern zu anderen deutschen Staatsbürgern. Wird eine Einbürgerung vollzogen, werden auch Aufenthaltsbeschränkungen oder bisher akute Limitierungen der Arbeitserlaubnis hinfällig. Sofern nicht die doppelte Staatsbürgerschaft beantragt...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Elternunterhalt

    Ein entsprechendes Urteil vom 12. Februar 2014 vom zuständigen Bundesgerichtshofs besagt, dass Kinder im Rahmen ihrer finanziellen Situation Elternunterhalt bezahlen müssen. Die Gründe hierfür sind vielfältiger Natur. Muss zum Beispiel ein Elternteil in einem Pflegeheim...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Erbrecht

    Das Erbrecht ist das Rechtsgebiet, das sich mit Verfügungen über den Tod hinaus befasst. Es ist im Deutschland ganz überwiegend im Fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) definiert. Für die Erbregelung besteht dabei weitgehende Gestaltungsfreiheit...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Existenzgründung

    Viele Menschen, die einen wahren Bewerbungsmarathon hinter sich haben und ihr berufliches Glück samt wirtschaftlichem Erfolg selbst in die Hände nehmen wollen, entscheiden sich für eine Existenzgründung. Rein formal begeben sie sich damit in eine...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Fahrverbot

    Ein Fahrverbot kann buchstäblich rasend schnell verhängt werden, wenn ein Autofahrer etwa mit über 80 Stundenkilometern durch eine geschlossene Ortschaft fährt. Für solche oder ähnliche Verkehrsordnungswidrigkeiten kann ein Fahrverbot zwischen einem und drei Monaten verhängt...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Familienrecht

    Das Familienrecht regelt die rechtlichen Beziehungen innerhalb von Familien und Lebensgemeinschaften. Dabei geht es sowohl um das Zustandekommen von Partnerschaften - zum Beispiel durch eine Eheschließung - als auch um die Auseinandersetzung im Rahmen einer...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Filesharing

    Problematik im Zusammenhang mit Tauschbörsen

    Filesharing-Programme, wie z.B. Bittorrent, funktionieren vereinfacht ausgedrückt nach dem Prinzip "Nehmen und Geben". Bereits während des Herunterladens der Datei werden in der Regel Teile davon über die Filesharing-Software anderen Usern...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Forderungseinzug

    Wesentliche Voraussetzungen für einen Forderungseinzug

    Grundlage eines Forderungseinzugs ist ein rechtswirksamer Vertrag. Ein problemloser Forderungseinzug bzw. Inkasso setzt ferner voraus, dass die geschuldeten Leistungen sowie Lieferungen möglichst mangelfrei, vollständig sowie fristgerecht entsprechend der vertraglichen Vereinbarung...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Führerscheinentzug

    Gründe für die Entziehung der Fahrerlaubnis

    Die Reform des Flensburger Punkteregisters vom 1. Mai 2014 geht nicht nur mit höheren Strafen einher, sondern führt zu einem schnelleren Führerscheinentzug. Denn auch wenn für Delikte weniger Punkte...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Gesellschaftsrecht

    Beim Gesellschaftsrecht muss zwischen zwei verschiedenen Kategorien unterschieden werden. So befasst sich das Gesellschaftsrecht auf der einen Seite mit so bezeichneten privatrechtlichen Zweckverbänden, wobei das Hauptaugenmerk auf dem Organisationsrecht, auf dem Personenrecht sowie dem Schuldrecht...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • GEZ

    Die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zog in den Jahren von 1976 bis 2012 die jeweiligen Rundfunkgebühren in Deutschland ein. Diese Abgaben waren im entsprechenden Rundfunkstaatsvertrag der deutschen Bundesländer festgelegt und entsprachen dem konzipierten Finanzierungsmodell des deutschen öffentlich-rechtlichen...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • GmbH

    Grundsätzlich kann eine GmbH durch einen oder aber auch mehrere Gesellschafter aus der Taufe gehoben werden. Dabei können nicht nur Personen eine GmbH gründen, sondern auch rechtsfähige Gesellschaften wie zum Beispiel die GbR (Gesellschaft bürgerlichen...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Haftpflicht

    Sofern eine Person einer anderen einen direkten Schaden zufügt oder den Schaden unmittelbar verschuldet hat, muss sie für diesen haften (Details hierzu finden sich in § 823 BGB). Die so definierte Haftpflicht ist also durch...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Haftung

    Das Gesetz kennt mehrere Haftungsarten. Unterschieden wird etwa zwischen:

    - Verschuldenshaftung (deliktische Haftung)

    Die wichtigste und grundlegende Bestimmung hierzu findet sich in § 823 und § 831 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB). Dort heißt es: "Wer vorsätzlich...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Hartz IV

    Hartz 4 ist die umgangssprachliche Bezeichnung für das Arbeitslosengeld 2 (ALG II) und zählt zu dem so bezeichneten Leistungssegment "Grundsicherung für Arbeitssuchende". Dabei orientiert sich das ALG II respektive Hartz 4 - im Gegensatz zum...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Hauskauf

    Im Hinblick auf einen Hauskauf müssen grundsätzlich das Immobilienrecht und anderweitige gesetzliche Bestimmungen und Regularien berücksichtigt werden. So müssen in Deutschland beim Hauskauf zuzüglich der entsprechenden Eigentumsübertragung des jeweiligen Grundstücks zwingend drei rechtliche Kriterien eingehalten...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Impressum

    Das Impressum dient bei einer Publikation (Zeitung, Webseite, Flyer) dazu, den verantwortlichen Herausgeber schnell und einfach feststellen zu können. Die Gründe für die Notwendigkeit eines Impressums sind vielfältig. Der wichtigste Grund ist die mögliche rechtliche...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Inkasso

    Inkasso oder auch Forderungseinzug

    Unter Inkasso versteht man im rechtlichen Sinn den Einzug einer Forderung aus einem zuvor geleisteten Geldbetrag oder Gegenwert. Unter diesem Begriff kann so einiges zusammengefasst werden. Dazu gehören unbezahlte Rechnungen, wie...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Insolvenzrecht

    Der Weg zum Schuldenschnitt

    Das Insolvenzrecht regelt in der Insolvenzordnung (InsO) den Ablauf eines Insolvenzverfahrens. Hierdurch bietet sich etwa überschuldeten Verbrauchern die Möglichkeit, sich innerhalb von sechs Jahren von ihren Schulden zu befreien, selbst wenn...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Internetrecht

    Der Begriff Internetrecht suggeriert, dass es für den virtuellen Raum "eigene Gesetze" gebe. Dies ist aber nicht der Fall: Vielmehr gelten die im realen Leben ebenfalls zugrunde liegenden Gesetze und Bestimmungen. Eine wichtige Ausnahme bildet...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • IT-Recht

    Welche Gebiete das IT-Recht umfasst

    IT-Recht in dieser Bezeichnung hat seine Bedeutung im Jahr 2006 mit der Einführung des Anwaltstitels "Fachanwalt für Informationstechnologierecht" erlangt. Frühere Bezeichnungen wie Computerrecht oder EDV-Recht werden heute dagegen kaum noch...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Kapitalmarktrecht

    Das Kapitalmarktrecht ist ein Sammelbegriff. Es steht für alle Normen und Vorschriften, die die organisierten Finanzmärkte (insbesondere die Börsen), den sogenannten Grauen Kapitalmarkt und die dort jeweils gehandelten und vertriebenen Finanzprodukte betreffen. Das Kapitalmarktrecht wird...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Kartellrecht

    Ein Kartell wird also manchmal von Unternehmen gebildet, um den Wettbewerb zu beschränken und sich dadurch Vorteile zu verschaffen. In einer marktwirtschaftlichen Ordnung wird die Kartellbildung aber grundsätzlich als problematisch angesehen, weil sie die Entfaltung...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Kaufvertrag

    Grundlagen des Kaufvertrags

    Ein Kaufvertrag basiert auf die Veräußerung einer Ware oder Dienstleistung gegen Geld. Die rechtliche Grundlage bildet § 433 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB). Grundsätzlich kommt ein Vertrag durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen (Angebot und Annahme)...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Kindergeld

    Kindergeldanspruch besitzen im Prinzip alle Eltern, die deutsche Staatsbürger sind oder als EU-Bürger ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Das Einkommen oder Vermögen spielt im Gegensatz zu vielen anderen staatlichen Leistungen keine Rolle. Nach Kinderzahl gestaffelt...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Kindesunterhalt

    Wenn eine Familie regulär zusammenlebt, stellen sich Unterhaltsfragen normalerweise nicht. Der gesetzlich geregelte Kindesunterhalt soll Kindern aber auch dann eine ausreichende finanzielle Lebensgrundlage gewährleisten, wenn die Eltern nicht (mehr) zusammen sind. Das ist bei Trennungen...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Körperverletzung

    Es gibt viele Handlungen, die den Tatbestand einer Körperverletzung erfüllen. In jedem Falle muss die körperliche Misshandlung oder die gesundheitliche Gefährdung so stark sein, dass der Betroffene beeinträchtigt ist. Um dies eindeutig feststellen zu können...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Krankenversicherung

    Seit dem 1. Januar 2009 besteht in Deutschland eine allgemeine Krankenversicherungspflicht. Dieser Schritt war notwendig, da es nicht wenige Personen gab, die aufgrund gravierender finanzieller Engpässe oder anderer Schwierigkeiten nicht in der Lage waren, eine...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Kündigung

    Arten von Kündigungen und gesetzliche Fristen

    Die Kündigung stellt eine Möglichkeit dar, ein Arbeitsverhältnis zu beenden. Sowohl Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmer haben das Recht, den Arbeitsvertrag zu kündigen. Gültig ist eine Kündigung grundsätzlich nur...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Kunst

    Um herauszufinden, worin das Künstlerrecht besteht, gilt es zunächst festzulegen, wann ein schöpferischer Prozess oder dessen Ergebnisse überhaupt als "Kunst" gewertet werden. Hierzu hat das Bundesverfassungsgericht in drei berühmt gewordenen Entscheidungen entsprechend viele Urteile gefällt...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Kunstfehler

    Der Begriff "Kunstfehler" ist die umgangssprachliche Bezeichnung für einen Behandlungsfehler - die Behandlung erfolgte also nicht nach den Regeln der Kunst (lege artis). Die ursprüngliche Definition des Begriffes geht auf den deutschen Arzt Rudolf Virchow...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Lebensversicherung

    Es gibt verschiedene Formen der Lebensversicherung:

    - Eine reine Todesfallabsicherung ist die Risiko-Lebensversicherung. Sie dient ausschließlich zur finanziellen Sicherung von Angehörigen im Todesfall des Versicherungsnehmers durch Auszahlung der vereinbarten Summe.

    - Zusätzlich für...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Mahnbescheid

    Der Antrag auf einen Mahnbescheid kann jederzeit gestellt werden. Es gibt keine eindeutigen Regelungen, wie viele außergerichtliche Mahnungen dem Mahnbescheid vorangegangen sein müssen. Für den Mahnbescheid müssen spezielle Formulare verwendet werden, die in jedem Schreibwarenladen...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Mahnung

    Wenn zwei Parteien einen Vertrag schließen, verpflichten sie sich dazu, die verabredete Leistung auch wirklich zu erbringen. So muss etwa der Käufer, der einige Produkte per Onlineversand bestellt hat, die Ware bezahlen, wenn er sie...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Markenrecht

    Auch wenn es enge Berührungspunkte gibt, so ist der juristische Markenbegriff im Markenrecht vom Markenverständnis im Marketing abzugrenzen. Der juristische Markenbegriff im Markenrecht benennt ein eigenständiges Zeichen, welches rechtlich geschützt ist, während im Marketing die...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Mediation

    Konfliktlösung ohne Gerichtsverfahren

    Die Mediation hat Jahrtausende alte Wurzeln, dessen Ursprünge sich etwa in den Stammesgesellschaften Afrikas und Amerikas zurückverfolgen lassen. Hierbei handelt es sich um eine außergerichtliche Form zur Lösung von Konflikten. In...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Medienrecht

    Eine allgemeingültige Einordnung des Medienrechts ist schwierig, da es sich um eine so bezeichnete Querschnittsmaterie handelt. Unterteilt werden muss das Medienrecht prinzipiell in das private Medienrecht einerseits und das öffentlich-rechtliche Medienrecht andererseits. Verknüpfungen verschiedener juristischer...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Medizinrecht

    Im Mittelpunkt des Medizinrechts steht zwar zweifelsfrei die Regelung der rechtlichen Beziehungen inklusive der jeweiligen Haftungsansprüche zwischen Patienten und Ärzten, allerdings bietet der diesbezügliche Rechtsbereich weitaus mehr Facetten. Daher ist das Medizinrecht in seiner Bandbreite...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Mietrecht

    Mietvertrag als Kernstück des Mietrechts

    Grundsätzlich regelt der Mietvertrag, welche Rechte und Pflichten die Mietparteien haben. Allen voran ist festgelegt, dass der Wohnraum zeitweise gegen Zahlung der vereinbarten Miete überlassen wird. Als Sicherheit darf der...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Mobbing

    Kein spezielles Gesetz gegen Mobbing

    Schätzungen zufolge werden hierzulande etwa eine Million Beschäftigte gemobbt. Im Jahr 2011 sollen laut der Initiative "Neue Qualität der Arbeit" elf Prozent der Angestellten mindestens einmal dem Mobbing am Arbeitsplatz...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Mord

    Zu Zeiten Shakespeares wurde Mord noch generell mit dem Tod bestraft. Und auch heute droht in vielen Ländern die Todesstrafe. Soweit geht das deutsche Strafrecht nicht, es ahndet das schwerwiegendste Strafdelikt 'nur' mit lebenslanger Freiheitsstrafe...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Nachbarrecht

    Nachbarrecht ist überwiegend Ländersache

    Die erste und wichtigste Quelle des privaten Rechts ist das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB), welches unter § 903 die folgende Vorschrift enthält:

    "Der Eigentümer einer Sache kann, soweit nicht das Gesetz oder...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Nebenklage

    Welchem Zweck eine Nebenklage dient

    Begeht jemand eine schwere Straftat, wird er in der Regel von der Staatsanwaltschaft angeklagt. Eine Nebenklage bietet nun auch dem Opfer dieser Straftat die Möglichkeit, an dem Strafverfahren und vor...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Öffentliches Recht

    Das Öffentliche Recht befasst sich mit einer Vielzahl an Rechtsgebieten, die der Vielfalt staatlicher Aufgaben und staatlichen Handelns entspricht. Der Begriff 'Öffentliches Recht' wird dabei in bewusster Abgrenzung zum Privaten Recht gebraucht, das die Rechtsverhältnisse...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Patentrecht

    Grundlage des deutschen Patentrechts bildet das Patentgesetz. Es geht in seinen Ursprüngen auf das Jahr 1877 zurück - nicht zufällig die Gründerzeit, die durch besonders viele Erfindungen geprägt war. Daneben spielt heute auch das Europäische...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Patientenrecht

    Weit über 690 Millionen Behandlungen werden jährlich von Patienten in Anspruch genommen. Laut des medizinischen Dienstes der Krankenkassen gibt es dabei pro Jahr rund 40.000 Anträge von entsprechenden Patienten, die einen diesbezüglichen Diagnose- respektive Behandlungsfehler...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Pferderecht

    Obwohl viele Anwälte das Pferderecht als einen ihrer Tätigkeitsschwerpunkte angeben, gibt es für diesen Rechtsbereich keine feste Definition. Grundsätzlich umfasst das Pferderecht alle rechtlichen Fragen, die sich aus dem Verkauf, dem Kauf oder der Haltung...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Privatinsolvenz

    Wer sich verschuldet hat, die Forderungen der Gläubiger nicht tilgen und keine Einigung mit ihnen erzielen kann, hat zunächst die Möglichkeit, einen Schuldnerberater aufzusuchen. Gelingt es auch diesem nicht, eine außergerichtliche Einigung zu erzielen, der...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Reiserecht

    Erst 1979 wurde das Reisevertragsrecht mit den Paragraphen 651a-m in das BGB eingefügt, um nicht zu sagen verspätet eingeflickt. Seither wird nach nationalen und internationalen Gerichtsurteilen, Rechtsprechungen und Abkommen nachgebessert und gestückelt. Es vergeht kaum...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Schadensersatz

    Jeder glaubt immer zu wissen, wann ihm ein Schaden zugefügt wurde und wie er wieder gut zu machen ist. Im Hinterkopf hat man dabei die astronomischen Summen, die in den Medien bei einigen amerikanischen Fällen...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Scheidung

    Rechtliche Voraussetzungen einer Scheidung

    Ebenso wie die Ehe ist auch die Scheidung gesetzlich geregelt. Aus Sicht des deutschen Rechts stellen Ehe und Familie eine lebenslange Institution dar, die unter dem besonderen Schutz der staatlichen...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Schmerzensgeld

    Wer einem anderen unberechtigt Schaden zufügt, ist nach dem Bürgerlichen Recht zum Schadensersatz verpflichtet. Bei Schäden muss es sich nicht immer um Vermögensschäden handeln, es gibt auch immaterielle Schäden. Bei vielen Rechtsverletzungen treten Vermögensschäden und...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Schulden

    Das Recht der Schuldverhältnisse im BGB

    Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) regelt Schuldverhältnisse umfassend. Im Zweiten Buch des BGB sind die einzelnen schuldrechtlichen Vertragsformen näher aufgeführt. Zu den wichtigsten gehören

    - Kauf und Tausch,

    ... Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Schulrecht

    In den ersten beiden Dritteln des 20. Jahrhunderts befanden sich die Schulen in Deutschland quasi noch im rechtsfreien Raum. Als spezifisches Schulrecht kam lediglich ein ergänztes und präzisiertes Gewohnheitsrecht zum Einsatz, das mehr oder weniger...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Schweigepflicht

    Bedeutung und Rechtsgrundlagen der Schweigepflicht

    Das Offenbaren von Privatgeheimnissen, Amtsgeheimnissen oder Geschäftsgeheimnissen ist in Deutschland ebenso verboten wie die Weitergabe von personenbezogenen und sonstigen Daten. Die Schweigepflicht schützt die Privatsphäre beziehungsweise Intimsphäre von Personen...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Softwarerecht

    Das Softwarerecht setzt sich aus verschiedenen Teilbereichen zusammen. So ergeben sich aus der Schnittmenge Internet-Technologie, Urheberrecht, Software bzw. Software-Lizenzen und allgemeines Vertragsrecht wie zum Beispiel das Gewährleistungs- und das AGB-Recht eine Vielzahl an rechtlichen Besonderheiten...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Sorgerecht

    Das elterliche Sorgerecht dient dem Schutz minderjähriger Kinder und ist letztlich Ausdruck der ethischen Verantwortung, die aus der Entscheidung für Kinder erwächst. Juristisch wird nicht der Begriff 'Sorgerecht' verwandt, sondern 'elterliche Sorge'. Umgangssprachlich hat sich...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Sozialrecht

    Sozialrecht: Definition und Ziel

    Das Sozialstaatsprinzip ist im Grundgesetz verankert. Damit dieses Prinzip umgesetzt und erfüllt werden kann, gibt es mit dem Sozialrecht die entsprechende rechtliche Grundlage. Da dieser Rechtsbereich zum öffentlichen Recht gehört, ist...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Sozialversicherung

    Die Sozialversicherung ist ein wichtiger Teil der sozialen Sicherung in Deutschland. Sie erhält den individuellen Lebensstandard ihrer Mitglieder und schützt vor finanziellen Ausfällen bei Alter, Arbeitslosigkeit, Betriebsunfällen, Krankheit und Pflegebedürftigkeit. Dementsprechend gliedert sich die Sozialversicherung...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Steuerrecht

    Das Steuerrecht nach der deutschen Gesetzgebung

    Das deutsche Steuerrecht ist ein spezielles Rechtsgebiet des öffentlichen Rechts. Es regelt die Festsetzung und Erhebung der Steuern, die im Gegensatz zu früheren Epochen der Menschheit heute ausschließlich...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Strafrecht

    Einordnung und Bedeutung des Strafrechts in Deutschland

    Das Strafrecht ist Bestandteil des öffentlichen Rechts, weil es die Rechtsbeziehung zwischen dem Staat als Hoheitsgewalt und seiner unterstellten Einzelperson regelt. Der Staat steht hier über dem...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Streik

    Zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer entstehen häufig Konflikte und oftmals sieht Letzterer sich hierbei in einer schwächeren Position, da er seinen Job nicht verlieren möchte und auf das monatliche Gehalt angewiesen ist. Damit die Arbeitnehmer eines...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Testament

    Wesensmerkmale eines Testaments

    Das Testament ist eine Form der "Verfügung von Todes wegen", in der ein Erblasser (natürliche Person, die nach ihrem Tod etwas vererbt) sein hinterlassenes Vermögen auf die Erben verteilen, die Erben bestimmen...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Trennung

    Die Trennung ist eine wesentliche Voraussetzung für die Scheidung: Die formelle Beendigung der Ehe mit all ihren juristischen Folgen ist in Deutschland nämlich nur dann möglich, wenn die Eheleute ihre häusliche Gemeinschaft aus ehebezogenen Gründen...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Umsatzsteuer

    Die Umsatzsteuer ist keine neuzeitliche Erfindung. Schon im Mittelalter wurden sogenannte Akzisen auf Nahrungs- und Genussmittel erhoben. In Deutschland erlebte die Umsatzsteuer während des Ersten Weltkriegs eine Renaissance und ist seitdem eine feste Größe in...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Unterhaltsrecht

    Wer seinen Unterhalt nicht selbst bestreiten kann, hat in Deutschland einen Anspruch auf Unterhalt. Verheiratete oder geschiedene Ehegatten, die Elternteile ehelicher oder nichtehelicher Kinder sowie die Verwandten in gerader Linie können unterhaltsverpflichtet sein. Seine gesetzliche...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Unternehmensrecht

    Das Unternehmensrecht beschäftigt sich hauptsächlich mit Gesellschaften, deren Aufbau und rechtlichen Befugnissen. Davon ist das Wirtschaftsrecht abzugrenzen, bei dem die Märkte (Wettbewerbs- und Kartellrecht) im Vordergrund stehen. Eine Gesellschaft kann z. B. eine AG, GmbH...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Urheberrecht

    Die Aufgabe des Urheberrechts ist es, das Recht des Urhebers an den von ihm geschaffenen Werken zu schützen. Die entsprechenden gesetzlichen Regelungen sind vor allem im Urhebergesetz (UrhG), im Verlagsgesetz (VerlG) sowie im Wahrnehmungsgesetz (WahrnG)...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Urheberrechtsverletzung

    Eine Urheberrechtsverletzung bezeichnet einen Verstoß gegen die Urheberrechte. Das Urheberrecht gewährleistet den Schutz des geistigen Eigentums. Ein Verstoß liegt z. B. in folgenden Fällen vor:

    - Änderung eines Werks (Bearbeitung, Umgestaltung)

    - Missachtung der Verwertungsrechte...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion
  • Vaterschaftsklage

    Um die Notwendigkeit einer Vaterschaftsklage zu verstehen, muss der Blick zunächst auf die Vaterschaftsvermutung des § 1592 BGB gelenkt werden. Hiernach ist zunächst Vater eines Kindes, wer zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter verheiratet...

    Definition lesen
    Rechtslexikon
    Lokaler Anwalt Beitrag unserer Redaktion