Fachanwalt

Themenbereich für Rechtsanwälte in München wählen:

München und das Recht

München ist die einwohnerstärkste Stadt Bayerns und zählt unter ökonomischen Aspekten zu den Weltstädten.

Als wichtiger Standort für Gerichte in Bayern, darunter der Bayrische Verfassungsgerichtshof, der Bayrische Verwaltungsgerichtshof und das Bayrische Landessozialgericht, bietet die bayerische Metropole vielseitige Tätigkeitsfelder für die Münchner Rechtsanwälte. Der Bundesfinanzhof und das Bundespatentgericht haben hier ebenfalls ihren Sitz. Im Justizpalast am Stachus fanden 1943 die Prozesse gegen die Angehörigen der Widerstandsgruppe Weiße Rose vor dem eigens aus Berlin angereisten Volksgerichtshof statt.

Bis zu seiner Auflösung am 30. Juni 2006 gehörte auch das Bayrische Oberste Landesgericht zu den wichtigsten Anlaufpunkten für Anwälte in München. In den Augen Vieler bedeutete diese Schließung den Verlust eines Symbols der Eigenständigkeit, der Unverwechselbarkeit und der Rechtskultur des Freistaates Bayern.

Nach Inkrafttreten des Bürgerlichen Gesetzbuchs im Jahr 1900 wurde die Revisionsinstanz in Zivilsachen, zu denen ab den 1920er Jahren auch das Mietrecht gehörte, dem in Leipzig ansässigen Revisionsgericht übertragen. Das Bayrische Oberlandesgericht erhielt als Ausgleich die Revisionen in Strafsachen. Einen Einschnitt für viele Münchner Rechtsanwälte gab es im Jahr 1935, als die nationalsozialistischen Machthaber das BayObLG auflösten. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde es jedoch mit dem Kontrollgesetz 124 wiedererrichtet.

Die Aufgaben des 2006 aus Kostengründen abgeschafften Bayrischen Obersten Landesgerichts obliegen nun dem Oberlandesgericht München, dem Oberlandesgericht Bamberg und dem Oberlandesgericht Nürnberg.

Muenchen5 Muenchen4 Muenchen3 Muenchen2

Aktuelle RechtsTipps von Rechtsanwälten aus München

Alle RechtsTipps aufrufen

Hier finden Sie Anwälte in den Stadtbezirken